BORAN x PAROT® Agentur für Marken- & Markenkommunikation mit Spezialisierung auf Künstliche Intelligenz und Automation
BORAN x PAROT Signature Logo White

OpenAI greift Google an: Neues KI-Suchtool soll die Suche revolutionieren

Wie sieht die Zukunft der Suche aus? OpenAI drängt in den Suchmaschinen-Markt.
BORAN x PAROT Signature Logo White

Wer in der heutigen Zeit wettbewerbsfähig bleiben will, muss in die KI-Bildung seiner Mitarbeiter investieren.

OpenAI stellt neue KI-basierte Suchmaschine vor, die Google herausfordert

Die Dominanz von Google im Bereich der Suchmaschinen wird möglicherweise bald herausgefordert, da OpenAI in Partnerschaft mit Microsoft an der Entwicklung eines eigenen, KI-gesteuerten Suchprodukts arbeitet.

Geplanter Starttermin

Laut zwei Personen, die mit dem Thema vertraut sind, wird OpenAI seine KI-unterstützte Suchmaschine am kommenden Montag offiziell vorstellen. Diese Ankündigung fällt zeitlich mit Googles jährlicher I/O-Konferenz zusammen, die einige KI-bezogene Neuheiten bietet.

Google’s Reaktion

Google bleibt zwar ein Gigant im Suchmaschinenbereich, hat jedoch ebenfalls damit begonnen, KI intensiver in seine Funktionen zu integrieren. Vor über einem Jahr startete Google in den USA Tests mit KI-gestützten Suchzusammenfassungen und hat diesen Test kürzlich auf ausgewählte, angemeldete Nutzer im Vereinigten Königreich ausgeweitet.

Erhöhte Konkurrenz

Mit dem Eintritt von OpenAI in den Suchmaschinenmarkt entsteht neue Konkurrenz nicht nur für Google, sondern auch für Unternehmen wie Perplexity. Diese Woche gab Perplexity eine Partnerschaft mit SoundHound bekannt, die Sprachassistenten für IoT-Geräte mithilfe ihrer KI-unterstützten Suchtechnologie verbessern soll.

Microsofts Unterstützung

OpenAI, stark unterstützt von Microsoft, setzt auf die Kombination von KI und Suchmaschinentechnologie, um sich in diesem Bereich zu etablieren. Microsoft hatte bereits im Februar 2023 die KI-Fähigkeiten von OpenAI in seine Bing-Suchmaschine und den Edge-Browser integriert und diese fortschrittlichen Funktionen Abonnenten zur Verfügung gestellt, einschließlich Integration in die Microsoft Office Suite.

Erweiterte Funktionen von ChatGPT

Das neue Suchprodukt von OpenAI wird voraussichtlich auf dem bestehenden Flaggschiff-Tool ChatGPT aufbauen. Berichten zufolge wird die neue Funktion es Benutzern ermöglichen, Fragen an ChatGPT zu stellen und Antworten zu erhalten, die Informationen aus dem Web ziehen, inklusive angemessener Quellenangaben. Dies könnte Verweise auf Wikipedia oder verschiedene Blogs beinhalten und möglicherweise auch erklärende Bilder oder Diagramme bieten.

Mögliche Auswirkungen

Falls OpenAI mit seiner neuen Suchmaschine erfolgreich ist, könnte dies eine bedeutende Verschiebung in der Art und Weise signalisieren, wie Internet-Suchen durchgeführt werden – weg von traditionellen Suchmodellen hin zu integrierten, KI-gesteuerten Antworten, die die Benutzererfahrung erheblich verbessern.

BORAN x PAROT Signature Logo White

Wer in der heutigen Zeit wettbewerbsfähig bleiben will, muss in die KI-Bildung seiner Mitarbeiter investieren.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Kennenlern-Termin für die KI-Schulung Ihres Teams!

Daniel Boran, KI- & Automation-Experte & Geschäftsführer Boran & Parot GmbH

Hinweis in eigener Sache

Dieser Artikel richtet sich an Personen jeden Geschlechts. Keinesfalls möchten wir Personen aufgrund der Vereinfachung und besseren Lesbarkeit ausschließen.

Folgen Sie uns hier.

BORAN x PAROT Signature Logo White
BORAN x PAROT Signature Logo White
BORAN x PAROT Signature Logo White
BORAN x PAROT Signature Logo White
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner